Werner Baumann


SCAN0141 für Mail

Herzliche Einladung zur

 

Gedenkausstellung

 

WERNER BAUMANN  1925 - 2009

 

Vor 10 Jahren verstarb Werner Baumann, welcher das kulturelle Leben der Stadt Heilbronn über 55 Jahre als Grafiker, Kunsterzieher und Kunstvermittler, langjähriger Ausstellungsleiter beim Künstlerbund Heilbronn und mehr als 25 Jahre als Geschäftsführer des Kunstvereins Heilbronn begleitete. 

Nach dem Krieg gehörte er 1946 zum ersten Studentenjahrgang der wiedereröffneten Kunstakademie in Stuttgart und besuchte die Holzschnittklasse von Prof. Karl Rössing, in einer Zeit, in welcher die damalige Diskussion um gegenständliche und abstrakte Kunst zugunsten der letzteren beherrscht wurde. 

Dem künstlerischen Ausdrucksmittel des Holzschnitts, später des Linolschnitts und Linoldrucks, blieb Werner Baumann zeitlebens treu, wenn sich auch eine Entwicklung von der figürlichenThematik über abstrakte Hausstrukturen hin zu ausschließlich gegenstandslosen („konkreten“) Kompositionen des Spätwerks verfolgen lässt. 

Die Ausstellung zeigt charakteristische Beispiele dieser Entwicklung, wobei nach seiner eigenen Einschätzung stets 

-eine grafische Grundhaltung-Ehrlichkeit

-Selbstdisziplin 

-Klarheit des Wollens und der Form

-Ordnung in der Komposition

sein Werk bestimmten und ihm eine unverwechselbare Handschrift und Wiedererkennbarkeit gaben.

 Vernissage: Sonntag, 23.Juni 2019 ,    17 Uhr

Kunstetage : K55, Karlstraße 55, 74072 Heilbronn

Einführung: Dr. Reiner M. Baumann

Musikalische Umrahmung:

Larissa Dmitriak, Bratsche ; Sergej Drabkin, Cello

 Finnisage: Sonntag 21.Juli 2019, ab 14 Uhr Kunstcafe

 Öffnungszeiten:

Dienstags und Donnerstags von  15 - 18 Uhr

Sonntags von 14 - 18 Uhr

kasse@kbheilbronn.de © Klaus Rensch 2019