Turmalintheater


in den Räumen des Kunstvereins Heilbronn (Galerie Vogelmann, Allee 28) Eintritt € 10.


Kafka 2018(3)


KAFKA

oder Das Zögern vor der Geburt

mit und nach Texten von Franz Kafka

mit Cornelia Gutermann-Bauer

Regie: Günter Bauer

 

 

Mit Cornelia Gutermann-Bauer steht  eine ganz ungewöhnliche Schauspielerin auf der  Bühne , die auch  im Soloprogramm "KAFKA oder Das Zögern vor der Geburt" ihr Publikum begeistern wird. Ihre Ausstrahlung lässt keinen Zweifel aufkommen, dass klassisch,  auch aktuell und spritzig sein kann.

Günter Bauers Bühnen-Collage aus den Tagebüchern, den Briefen und dem erzählerischen Werk zeigt die Auffassung von Welt und Leben des Schriftstellers Franz Kafka mit dessen ureigensten Mitteln: dem Kafkaesken.

Stationen einer dramatischen Biographie ziehen am Zuschauer vorüber:     Cornelia Gutermann-Bauer, in der Rolle des Franz Kafka, zeigt Episoden eines Lebensdramas, das soweit nicht entfernt ist vom Üblichen. Aber,  der da spricht ist der bedeutendste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts!

In beispielhafter Allgemeingültigkeit erforscht er die zentralen Probleme des modernen Menschen.  Den immer wiederkehrenden Motiven des Selbstzweifels, stehen Texte mit Witz und Ironie gegenüber, die mehr sind als nur Hoffnungsschimmer.

Endlich eine Inszenierung, die Kafkas Komik und Humor zur Geltung kommen lässt und dabei immer mehr ist als nur witzig!       

 So herrscht durchaus keine „kafkaeske Beklemmung“, wenn Cornelia Gutermann-Bauer in ihrer außergewöhnlichen Darstellung dieser scheinbaren Kunstfigur "KAFKA", den Schriftsteller und Menschen vorstellt.

Eine Figur, die in ihrer Skurrilität komisch anmutet, zum Schmunzeln reizt, aber auch zum Nachdenken anregt.

 www.turmalintheater.de    

kasse@kbheilbronn.de © Klaus Rensch 2018